FT Manager-Bayerncross

Allgemeine Infos

Die Route unseres Bayerncross führt im ständigen Wechsel über die Grenzen vom Bodensee quer durch die bayerischen und angrenzenden österreichischen Alpen bis zum Achenee. Der Bavarian-Cross hat mit einigen Höhenmetern und ca.276 Kilometern durchaus Transalp-Charakter!

Tourdaten

Ab Hausen :

Höhenmeter : 8696m

Gesamtstrecke: 488 km

Gesamtfahrzeit :   32h 43min

Etappen:6

Ab Dornbirn :

Höhenmeter : 6346m

Gesamtstrecke: 322 km

Gesamtfahrzeit :   22h 37min

Etappen: 5

Höchster Punkt:1804m
 

Anreise

Hausen - Donaueschingen (166km) auf Achse über den Ostweg 

Donaueschingen - Dornbirn (137km) 

Donnerstag 14.08.2003 : 

Dornbirn - Lustenauer Hütte

Anreise bis 15:00 Uhr zum Startpunkt nach Dornbirn am Bodensee. Die Ausrüstung überprüfen Raeder startklar machen  und Tourbesprechung. Dann verlassen wir Dornbirn (437m) in östlicher Richtung und fahren Richtung Boedele. Zuerst auf der Strasse geht es gleich zur Sache. Auf halber Hoehe wird die Strasse verlassen und wir fahren die Naturrodelbahn mit bis zu 25% Steigung hinauf auf das Boedele. Von dort geht es auf Forstwegen schoen kupiert zur Lustenauer Hütte (1250m).  Unterkunft in Huette - (Huettenschlafsack)

[15,02 km, 8,87 km/h , 1h41min, max 50,4 km/h, 913 hm5 100 hm6]

Karte : Kompass 2

Unterkunft : Lustenauer Hütte  

Kosten : 16,00 € /Pers - Übernachtung mit Frühstück im  Matratzenlager 

Freitag 15.08.2003 : 

Lustenauer Hütte - Sonthofen

Nach dem Frühstück geht es durch den Bregenzerwald in einem wilden Downhill (mit 35% Gefaelle!) entlang eines Felsabbruchs von Schnellvorsaeß nach Bizau. Dann weiter über Reuthe (720m) und Schönenbach nach Sibratsgfäll (929m). Nun über die Waldrast und den Hittisberg (1328m) nach Hittisau (790m) und weiter Richtung Hinterschneidenbachalpe. Der Weg führt weiter durch das Scheidwangertal über den Paß Scheidwang (1317m) nach Gunzesried und von dort weiter in Richtung Iller (760m) und schließlich nach Sonthofen. Übernachtung im Hotel

[70,62 km, 13,3 km/h, 5h18min, max 64,0 km/h, 1455 hm5 1944 hm6]

Karte : Kompass 2,  3

Unterkunft : Hotel Ratsherrn  

Kosten : 38 € /Pers. - Übernachtung mit Frühstück im Hotel 

Samstag 16.08.2003 : 

Sonthofen - Plansee

Über das Oberjoch (1113m) fahren wir auf breiten Forstwegen nach Pfronten (882m) und von dort auf einem kupierten Weg am Bach entlang nach Füssen (790m). Die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau liegen in nächster Nähe. Wir fahren zwischen Tegelberg und Säuling durch die Ammergauer Alpen am Pöllatbach entlang auf der Busrennstrecke für die Neuschwanstein-Touristen bis ans Königshaus am Vorgesäßgraben. Auf diesem Aufstieg reißen bei Herrn Kern zwei Speichen was die Weiterfahrt stark behindert Nach der Alpe Jägerhütte gehts an der Falllinie entlang auf einem Traum-Singletrail den Schützensteig hinunter an den Plansee (976m). Nach kurzem Telefonat mit der Östereichischen Auskunft wird ein Haendler für die Reparatur des defekten Hinterrades ausfindig gemacht. Im Zeitfahrtempo (Durchschnitt über 30 km/h)  geht es ins 12km entfernte Reutte um bei Herrn Gässle neue Speichen montieren zu lassen. Nach 30min Rückfahrt zum Plansee mit Stop-Over im Gasthaus Seespitze um die verbrauchte Energie wieder den Kaempfern zuzufuehren. In der Dunkelheit zurück zum Hotel. Übernachtung im Hotel Forelle.

[95,13 km, 15,33 km/h, 6h09min, max : 60,2 km/h, 1444 hm51114 hm6]

Karte : Kompass 3, 4

Unterkunft : Hotel Forelle 

 
Kosten : 31,50 € /Pers - Übernachtung mit Fruehstueckim Dreibettzimmer

Sonntag 17.08.2003 :

Plansee  - Karwendelhaus

Wir fahren auf dem Panoramaweg nach Lermoos und Ehrwald (994m) am Fuße der Zugspitze. Das Wettersteingebirge liegt vor uns. Zunächst auf einem Fahrweg steil bergauf zur Ehrwalder Alm (1502m). Dann bei sehr viel Verkehr mit anderen Bikern durch das Gaistal weit hinunter nach Scharnitz (964m). Von Scharnitz biken wir durch das Karwendeltal zum eindrucksvoll gelegenen und schon von weitem sichtbaren Karwendelhaus (1771m). Kurz vor Erreichen der Huette wird das Team von einem starken Gewitter ueberrascht und gruendlich mit Hagel und heftigem Regen gereinigt.  Übernachtung in Berghütte .

[83,84 km, 14,23 km/h, 5h53min, max: 48,8 km/h,  1799 hm5 1060 hm6]

Karte : Kompass 4, Freytag&Bernd WK322

Unterkunft : Karwendelhaus

 

 

Kosten : 20 € /Pers - Übernachtung im Dreibettzimmer

Montag 18.08.2003 : 

Karwendelhaus  - Achensee 

Auf der letzten Etappe duchqueren wir das Karwendelgebirge. Über den Hochalmsattel (1830m). Hinunter zum kleinen Ahornboden und ins Rißtal (810m). Nun Auffahrt zum Plumsjoch (1660m). Wieder mal muss Herr Kern eine Speiche ersetzen. Auf wilder Piste hinunter zur Gernalm und nach Maurach am Achensee (930m). Von dort weiter nach Jenbach zum Bahnhof um die Rückreise anzutreten.

Nach chaotischer Rückreise - Zugverkehr nach Unwetter unterbrochen - in der Dunkelheit letztes Teilstücke von Weil der Stadt zurück nach Lehningen und Hausen.

[57,32 km, 16,08 km/h, 3h33min, max : 69,5 km/h,  735 hm5 2130 hm6]

Karte : Kompass 6

Rückreise mit der Bahn

Jenbach - Weil der Stadt

Jenbach - Dornbirn

Mail an Alle

Anmerkungen und Verbesserungsvorschläge bitte per Mail übermitteln

Stand : 19.08.2003 12:00:32

Home Managerabenteuer